So lernen Sie unter Druck souverän zu sein

0
1088

Lassen Sie sich nicht von schwierigen Persönlichkeiten beeindrucken. Geben Sie dem anderen das Gefühl „Wow, der ist gut!“:

Konzentrieren Sie sich dazu auf Ihr Verhalten und stellen Sie sich die Frage:
„Was muss ich tun, damit andere denken, ich sei souverän?“ Tun Sie dann einfach so, als seien Sie souverän – schauspielern Sie im ersten Schritt.

Desto mehr Sie so tun, als seien Sie so, desto mehr werden Sie es auch wirklich: Es verändert die Hormonstruktur in Ihrem Blut.

Gehen Sie dazu am besten täglich für 2 Minuten bewusst in die systematische Anwendung der „Katzen-Körpersprache“: In Ihrer Stimme, Gestik, Ihrem Blick und Ihrer Atmung. So machen Sie sich fit für den Moment, in dem Sie die Performance bringen müssen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here