Gute Vorsätze können Sie vergessen

0
1176

Was glauben Sie – mit welcher Methode ändert sich Ihr Leben mehr?

  1. Sie definieren sich am Jahresbeginn neue, gute Vorsätze versuchen diese dann in den nächsten 365 Tagen umzusetzen?
  2. Sie definieren jeden Morgen zwei wichtige Dinge, die Sie nach vorne bringen und zwingen sich diese Dinge umzusetzen, bevor die Sonne untergegangen ist.

Wahrscheinlich sagen Sie jetzt: „Ist doch klar, Methode 2“ – und Sie haben Recht:
Am Jahresende haben Sie über 730 wichtige Dinge erledigt.

Warum funktioniert das ganze?

Ein Erfolgserlebnis setzt Dopamine in unserem Gehirn frei, und die erzeugen ein Glücksgefühl. Wir wollen immer mehr Glücksgefühle haben und der Weg dorthin ist nicht, immer mehr zu machen, sondern das Richtige zu machen.

Wenn wir jeden Abend auf jeden Fall zwei wichtige Dinge erledigt haben, dann belohnt uns unser Gehirn durch diese Glücksgefühle. Die machen uns dann wiederrum glücklich. Und das bringt uns dazu mit dieser Methode weiter zumachen:

Ein Ritual, das Sie nachhaltig und immer weiter nach vorne katapultieren kann – über die Zeit.
Beruflich und genau so wie privat – denn Sie haben ja auch Feiertage, und Wochenenden dabei.

Was glauben Sie, sind heute Ihre beiden wichtigsten Dinge?

Teilen
Vorheriger ArtikelDie 4 U’s für Ihre perfekte Headline
Nächster ArtikelWas bringt Ihnen authentische Kommunikation?
Wenig trockene Theorie, mehr griffiges Praxis-Wissen. Mit seiner Erfahrung, Leidenschaft und Überzeugungskraft zeigt Heinz Meloth Menschen in beruflichen sowie in privaten Bereichen, wie Sie mehr erreichen.