Die Gefahr der Unabhängigkeit

0
2260

Unabhängigkeit fühlt sich grundsätzlich gut an. Und das ist auch die Gefahr.

Uns wird immer beigebracht, nicht abhängig von anderen Personen zu sein.
Aber Unabhängigkeit beinhaltet auch die Verhaltensweise einer Dampfwalze:

„Ich rolle über andere drüber, ich lasse den Pfad der Leichen hinter mir, ich mache das, was mir gefällt. Das, was ich für richtig halte, setze ich durch, ohne dabei Rücksicht zu nehmen auf meine Kollegen und Mitmenschen.

Das, was wichtig ist, bin nur ich.“

Dabei übersehen Sie schnell, was die Bedürfnisse von anderen Menschen sind und was diese Ihnen bringen könnten.

Das Ziel der Unabhängigkeit ist es oft, das Sie in den BurnOut führt, weil Sie alles selbst machen wollen.

So damit umzugehen ist große Ressourcenverschwendung, weil Sie andere Menschen, die Sie nutzen könnten und die Ihnen helfen könnten, nicht nutzen und sich gleichzeitig selbst abnutzen.

Das große Ziel der Unabhängigkeit kann auch ein Irrlicht sein. Denn so ist keine Bestleistung möglich.