Die 4 U’s für Ihre perfekte Headline

0
1696

Headlines finden Sie überall als erstes Element von jeder Werbung. Egal ob Betreffzeilen in E-Mails, Überschriften von Google-Anzeigen oder FacebookAds. Darum ist das Schreiben einer guten Headline die Königsdisziplin: Sie muss die Aufmerksamkeit Ihrer Leser einfangen.

Dafür brauchen Sie ein besonderes Stilmittel – die „4 U’s“:

  • Urgent (dringlich)Ihre Kunden bekommen heute über 6000 Werbekontakte zu sehen. Hier müssen Sie herausstechen.Beantworten Sie die Frage:
    Muss ich das jetzt sofort lesen? Warum ist das jetzt relevant und dringlich?
    Machen Sie ihm klar, warum der Kunde jetzt handeln muss.
  • Ultraspezifisch
    Benutzen Sie Zahlen.
    Anstatt zu schreiben „Erhöhen Sie Ihrem Umsatz“ können Sie schreiben „Erzielen Sie bis zum 30.06. 87% mehr Umsatz“.
  • Usefull (nützlich)
    Schreiben Sie an den Leidensdruck Ihres Kunden. Was beschäftigt ihn?
    Beantworten Sie die Frage: Warum brauche ich das?
  • Unique (einzigartig)
    Was macht Ihr Produkt besser als andere Produkte?
    Wenn Ihr Produkt nicht besser ist als andere, dann können Sie z.B. andere Dinge verändern – z.B. die Ausliefergeschwindigkeit durch ein digitales Produkt oder einen günstigeren Preis.

 

Nutzen Sie für Ihre Headline diese 4 U’s damit die Botschaft übermittelt wird. Zur Not kürzen Sie die Headline im Anschluss etwas, damit sie nicht zu lang wird oder nutzen Sie Subheadlines.

Teilen
Vorheriger Artikel3 unbequeme Wahrheiten auf dem Weg zu kreativer Werbung
Nächster ArtikelGute Vorsätze können Sie vergessen
Robert Sasse ist professioneller Werbetexter und Geschäftsführer der yes-investmedia GmbH – einer der erfolgreichsten Werbeagenturen Deutschlands. Er ist vor allem spezialisiert auf das Verkaufen im Internet. Robert Sasse sprach an den Erfolgs-Tagen im März. Sehen Sie das ganze Video hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here