Die 4 perfekten Angebote

0
2081

Was haben die 4 Grundmotivationen der „Behavioral Economics“ mit Ihrem Angebot zu tun?

Jeder Mensch ist anders veranlagt, darum packen Sie nicht alle Komponenten in ein Angebot, sondern halten Sie vier auf die jeweiligen Motivatoren abgestimmte Angebote bereit:

Diese vier Punkte sind demaskierend:

  • Nutzen Sie Angst:
    Verknappen Sie das Angebot oder sich selbst.
    Geben Sie Sicherheit, dass Sie niemanden über den Tisch ziehen. Bedenken Sie, dass nur 18% der Kunden das günstigste Angebot nutzen – z.B. aus Unsicherheit / Angst.
  • Nutzen Sie Gier:
    Arbeiten Sie mit Rahmungseffekten und Null-Optionen:
    Sprechen Sie von Preisen, die weit über den Möglichkeiten Ihres Kunden liegen und machen Sie ihm dann ein deutlich günstigeres Angebot. Dieses wird er gierig nutzen.
  • Nutzen Sie Bequemlichkeit:
    Menschen wollen möglichst komfortabel behandelt werden und dafür selbst wenig tun.
    Hier können Sie z.B. mit Lieferzeiten oder einfachen Prozessen und einem Hauch Unverbindlichkeit (z.B. Geld Zurück Garantie bei Problemen) punkten.
  • Nutzen Sie Ego:
    Menschen wollen einen möglichst hohen sozialen Status und Selbstwert.
    Machen Sie Ihr Angebot so, dass Menschen darüber mit anderen sprechen oder damit glänzen und prahlen können.
Teilen
Vorheriger ArtikelIhr Entscheidungs-Navi einstellen
Nächster Artikel4 Schritte der Erfolgs-Spirale
Unkonventionell erfolgreich sein, dafür steht Kishor Sridhar. Menschen glauben vernünftig zu sein und erwarten, das von ihren Mitmenschen ebenso. Dies ist jedoch ein Irrtum. Erfolg liegt darin, die eigenen Unvernunft und die unserer Mitmenschen zu erkennen und zu nutzen.