Die 4 Motivationen in uns

1
2883

Unsere Handlungsmotive entstehen durch die 4 Grundmotive der Menschen:

  • Ego „Ich will gewertschätzt sein“
  • Gier „Ich will möglichst viel haben / aus einer Sache gewinnen“
  • Bequemlichkeit „Ich will mich möglichst wenig anstrengen“
  • Angst „Ich will mit Unbekanntem oder möglichen Verlusten nicht konfrontiert werden“

Sie können all Ihre Entscheidungen auf diese vier Motive zurückführen. Diese sind jeweils in unterschiedlicher Ausprägung individuell vorhanden:

Jeder dieser Motivatoren beeinflusst Sie unterschiedlich stark – entweder zu einem „Ja“ oder einem „Nein“.

Dieses Wissen gibt Ihnen spannende Möglichkeiten:
Wenn die Entscheidung Ihres Kollegen auf eine Bitte von Ihnen z.B. ein „Nein“ ist und Sie ihn doch noch umstimmen wollen – dann können Sie z.B. den Motivator des „Ego“ dazu benutzen. (bald gibt es hierzu einen eigenen Artikel)

Beobachten Sie sich selbst und andere. Spielen Sie mit diesen vier Motivatoren. Welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch für Ihren Alltag oder Ihr Business?

Teilen
Vorheriger Artikel3 Fragen bei einer schweren Entscheidung
Nächster ArtikelSo kriegen Sie wieder einen kühlen Kopf
Unkonventionell erfolgreich sein, dafür steht Kishor Sridhar. Menschen glauben vernünftig zu sein und erwarten, das von ihren Mitmenschen ebenso. Dies ist jedoch ein Irrtum. Erfolg liegt darin, die eigenen Unvernunft und die unserer Mitmenschen zu erkennen und zu nutzen.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here